Menu
Menü
X

Neues aus der Kita - Wir helfen der Fasanerie

Im Sommer gab es ein schweres Gewitter mit starken Windböen. Dabei hat die Fasanerie schwere Schäden erlitten, unter anderem ist dabei auch ein Wolf gestorben.

Zu Beginn des neuen Kita-Jahres wurde das Thema mit den neuen Vorschulkindern (Kinder im letzten Kita-Jahr) besprochen.

Gemeinsam überlegten die Kinder, wie man der Fasanerie helfen kann. Die Kinder hatten viele tolle Ideen. Alle waren direkt bereit, eigene Spardosen zu leeren, um zu helfen. Am Ende hatten wir die Idee Kuchen zu backen, diesen zu verkaufen und damit noch mehr Spenden zu bekommen.

Gesagt, getan! An einem Vormittag entstanden vier Kuchenteige. Fleißig halfen alle mit. Am nächsten Tag kam der Kuchen dann in den Ofen, bevor er nachmittags an die Eltern verkauft wurde.

Jedes Kuchenstück wurde für einen Euro verkauft. Den Verkauf regelten die Kinder weitgehend selbstständig und waren mit vollem Einsatz dabei.

Am Ende kamen 240 € zusammen für die Fasanerie!

Diesen Betrag durften wir eine Woche später, am 4. September 2017 bei der Fasanerie abgeben. 

Persönlich wurden wir um 9 Uhr von zwei Frauen des Fördervereins empfangen. Zuerst haben die Kinder erzählt, warum sie Spenden gesammelt haben und dass sie es sehr traurig fanden, dass ein Wolf bei dem Unwetter gestorben ist.

Glücklicherweise konnte uns berichtet werden, dass seit ein paar Tagen ein neues Wolfmädchen wieder in der Fasanerie ist. 

Die Kinder haben viele Bilder von den ganzen Sturmschäden gezeigt bekommen und waren dabei sehr geschockt. Nachdem wir unsere Spenden sowie ein Buch mit selbstgemalten Fasaneriebildern übergeben hatten, wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. Zum Abschluss haben wir noch fünf volle Tüten mit Tierfutter bekommen, darüber haben wir uns sehr gefreut. Das ganze Futter haben wir den Rehen gegeben.

Das war ein toller Ausflug und direkt kam die nächste Frage: „Und für was sammeln wir jetzt Spenden?“

Natalie Sutter, Erzieherin Kita Auferstehungsgemeinde, 4.9.2017


top